Grafik

__________________________________________________________________________________________


Aktuelles

.

finden Sie hier:

 


Auftaktveranstaltung der Fachwerk-Triennale 19 am 2. April 2019 in Spangenberg

.
 Stadt Spangenberg Foto: Werner Bechtel
Stadt Spangenberg Foto: Werner Bechtel.

Zum vierten Mal wiederholt sich bereits die Fachwerk-Triennale - 2009 beginnend wurden unzählige Projekte und Initiativen ins Leben gerufen, die einen signifikanten Beitrag zur Reaktivierung der Altstädte unserer Mitgliedsstädte geliefert haben.

Unter dem Leitthema "Neue Wege" wird die diesjährige Fachwerk-Triennale auf der Auftaktveranstaltung am 2. April in Spangenberg eingeläutet. Die Themen der Triennale 19 sind unsere laufenden Projekte:

"Kommunen innovativ - Bürgerfonds"
"Kompetenzzentrum für Klimaschutz in Fachwerkstädten"
"Integration und Qualifikation von Migranten in Fachwerkstädten".

Übergeordnetes Ziel der Projekte ist es, die lokalen Gegebenheiten und Herausforderungen der einzelnen Städte in einem bundesweiten Netzwerk zu verbinden, um gemeinsam Wege und Lösungen finden zu können.

Die Auftaktveranstaltung ist dabei der Startschuss für eine Reihe von Veranstaltungen. In den einzelnen Projektstädten werden die Ergebnisse aus den Vorhaben aufgezeigt, diskutiert und zusammengeführt. Das Ergebnis der Fachwerk-Triennale 19 wird ein Netzwerk aus beteiligten Personen, Instrumenten und Maßnahmen sein. Die Ideen und Konzepte sollen langfristig auch auf andere Städte übertragbar sein.

Weitere Informationen zur Veranstaltung sowie zur Anmeldung erhalten Sie über unsere Geschäftsstelle.


__________________________________________________________________________________________


__________________________________________________________________________________________


__________________________________________________________________________________________


__________________________________________________________________________________________


__________________________________________________________________________________________


__________________________________________________________________________________________


Fachwerkexkursion in den Taunus mit Besichtigung des Hessenparks und des Römerkastells Saalburg

.

.

Eine eindurcksvolle Exkursion hat die Arbeitsgemeinschaft Deutsche Fachwerkstädte vom 24. bis 26. August 2018 durchgeführt. Auf der Rundfahrt durch den Taunus wurde Station in den Mitgliedsstädten Idstein und Bad Camberg gemacht. Hier konnte das schmuckreiche Fachwerk bestaunt werden.

Auf eine Zeitreise begaben sich die Fachwerkbegeisterten beim Gang duch die "Porta praetoria" in der Saalburg. Neben der obligatorischen Besichtigung des bekannten Pferdekopfs, erfuhr man viel Neues über das Alltagsleben der römischen Soldaten.   

Einblick in 400 Jahre Geschichte und Alltagskultur erhielt man im Hessenpark. Nach einer Führung mit dem  Museumsleiter, Herrn Scheller, blieb noch genug Zeit, um auf eigene Faust die zahlreichen Gebäude und Workshops zu erkunden.


__________________________________________________________________________________________


__________________________________________________________________________________________


__________________________________________________________________________________________


__________________________________________________________________________________________


__________________________________________________________________________________________


Ein Fachwerkhaus in 10 Stunden

.

Video vom Hessentag 2016




___________________________________________________________________________________________



Triennale 2015
Nähere Informationen finden Sie unter: www.fachwerktriennale.de